News

Neues aus der Welt der Weizenvielfalt

Wir sind auf den Ökofeldtagen 2022 in Villmar/Hessen. Besuchen Sie das BAKWERT-Projekt vom 28.-30.6.22 am Stand D6. Wir freuen uns auf Euch!

In unseren Seminaren am 24.06.22 in Emmendingen und am 05.07.22 auf dem Hof Faure in Crailsheim werden die Ergebnisse aus Versuchen mit heterogenen Winterweizenpopulationen vorgestellt und es wird erläutert, worauf beim Anbau und Nachbau sowie der Vermarktung von heterogenen Populationen zu achten ist. Bei einer anschließenden Feldbesichtigung werden zwei Winterweizenpopulationen im Nachbau gezeigt.

Populationsweizen überzeugt im Ofen und auf dem Teller – Wir freuen uns über den Erfolg unserer 1. Backkampagne!

Wir freuen uns: Heterogene Populationen sind in der Politik angekommen! Die neue Bundesregierung hat die Förderung von heterogenen Populationen in der Landwirtschaft explizit im Koalitionsvertrag genannt. Im Kapitel Klimaschutz in einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft heißt es unter der Überschrift Landbau: Die Züchtung von klimarobusten Pflanzensorten wollen wir unterstützen. Dazu verbessern wir die Rahmenbedingungen auch für Populationssorten…“ (S.47 Koalitionsvertrag zwischen SPD, Bündnis90/Die Grünen und der FDP, 2021-2025). Diese Anerkennung der Potentiale von heterogenen Populationen für die Zukunft unserer Landwirtschaft bestätigt unsere Arbeit und stimmt uns zuversichtlich!

Zehn Monate nach Beginn des dreijährigen Forschungsprojektes BAKWERT werden aktuell die ersten Praxis-Backtests in drei Mitgliedsbetrieben des Die Freien Bäcker e.V. mit der heterogenen Weizen-Populationen Brandex durchgeführt, die im Rahmen des Projektes untersucht wird.

Zu Forschungs- und Züchtungszwecken bauen wir an der Universität Kassel die Population EQuality unter ökologischen Bedingungen nun schon in der 19.Generation an. EQuality basiert auf der Durchkreuzung von 20 modernen Winterweizensorten und zeichnet sich durch hohe Ertragsstabilität und gute Backeigenschaften aus. Jetzt ist die Population bei OpenSourceSeeds lizensiert.

Weizenvielfalt vom Acker bis zur Ladentheke

Start des BÖLN-Projektes „BAKWERT“ (Bewertung und Akzeptanz heterogener Weizenpopulationen in ökologischen Wertschöpfungsketten)