News

Neues aus der Welt der Weizenvielfalt

Wir möchten alle Interessierten herzlich zu unserem „Tag des offenen Projektes“ am 17.09.2021 einladen. Wir freuen uns Einblicke in das BAKWERT-Projekt zu geben und erste Ergebnisse unserer Arbeit auf dem Feld, in Mühle, Bäckerei und Labor vorzustellen.

In einer 2-stündigen Online-Veranstaltung informieren und berichten Praktiker*innen über ihre Erfahrungen mit heterogenen Weizenpopulationen. Gäste aus der Züchtung und Vermarktung erläutern, was hinter dem Begriff „heterogene Weizenpopulation“ steckt und was wir von dem Material erwarten können. Wir beantworten Fragen und freuen uns auf eine lebendige Diskussion über das Potential von heterogenen Weizenpopulationen in der Praxis.

Zehn Monate nach Beginn des dreijährigen Forschungsprojektes BAKWERT werden aktuell die ersten Praxis-Backtests in drei Mitgliedsbetrieben des Die Freien Bäcker e.V. mit der heterogenen Weizen-Populationen Brandex durchgeführt, die im Rahmen des Projektes untersucht wird.

Zu Forschungs- und Züchtungszwecken bauen wir an der Universität Kassel die Population EQuality unter ökologischen Bedingungen nun schon in der 19.Generation an. EQuality basiert auf der Durchkreuzung von 20 modernen Winterweizensorten und zeichnet sich durch hohe Ertragsstabilität und gute Backeigenschaften aus. Jetzt ist die Population bei OpenSourceSeeds lizensiert.

Weizenvielfalt vom Acker bis zur Ladentheke

Start des BÖLN-Projektes „BAKWERT“ (Bewertung und Akzeptanz heterogener Weizenpopulationen in ökologischen Wertschöpfungsketten)